Società – Forum für Ethik, Kunst und Recht

Written by admin on . Posted in Gesellschaft

Der Verein “Società – Forum für Ethik, Kunst und Recht” wurde 2008 von Paul Ferstl und Stefan Wedrac gegründet. Ziel des Vereins ist

  • die Förderung des interdisziplinären wissenschaftlichen Austausches in Bezug auf ethisch und gesellschaftspolitisch relevante Fragestellungen und
  • die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Die Società organisiert in Kooperation – bislang etwa mit der Abteilung für Vergleichende Literaturwissenschaft, dem Institut für Geschichte, dem Institut für römisches Recht und antike Rechtsgeschichte (alle Universität Wien) sowie der Plattform Religion and Transformation in Contemporary European Society - internationale Konferenzen in Wien.

Für die Konferenz “Religion & Kapitalismus” wurde die Società als “Erfolgreicher Kongressveranstalter 2011″ von der Stadt Wien ausgezeichnet. Über die Veranstaltungen hinaus sind die Ergebnisse in der Schriftenreihe der Società (Peter Lang/Ferstl&Perz) Interessierten zugänglich.

Im Jahr 2014 hat die Società als Partner eine Konferenz an der Universität Wien zum Thema “Fantasy Studies” mitorganisiert; 2015 war sie Vereinspartner des Maitreffens der Anamnesegruppen 2015 an der Medizinischen Universität Wien. 2016 findet die Konferenz “Multimedialität der Fantasy” an der Universität Wien statt; 2017 ist die Società Vereinspartner der “Gesellschaft für Fantastikforschung” bei der Ausrichtung der 8. Jahrestagung der Gesellschaft für Fantastikforschung an der Universität Wien.